Zum Träumen und Denken

Das Spiel der Goldluft Mein Odem wird sanft und es grünt die Lust und die Besinnung. Vor mir die Reinheit des blauen Himmels. Er lädt mich zum Träumen ein und mit einer innerlichen Wärme, lasse ich mich in dem Blau fallen. Ich sinke in einem unendlichen Traum ein, der mich auf eine gezielte Reise mitnimmt.... Weiterlesen →

Traum von letzter Nacht

Ich erzähle von einem Traum, der mich in der letzten Nacht heimsuchte. Dazu muss gesagt werden, dass ich nach einer dreistündigen Nacht am gestrigen Abend ins Bett fiel und mich wahrlich auf den Schlaf freute. Doch einschlafen konnte ich dennoch erst nach einigen Stunden. Ich kenne mich mit dem Schlafzyklus nicht genau aus, aber der... Weiterlesen →

Gedicht in der Weihnachtszeit

Nachdem ich einen langen Text schrieb, habe ich mich jetzt doch spontan für ein Gedicht aus meiner Mittagspause entschieden. I thought you will stay as long As my soul belongs to earth Tried to know where you belong To- But our path makes a curve A love which satisfies crowd Means for me staying cold... Weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑