Der Weg zum Seelenheil

Manchmal habe ich Angst, dass es niemals ein Ende geben wird. Ich sehe Joghurt, den ich aufwische, sehe rote Augen, dunkle Brauen und viel zu große Hände, die mir mein Glück rauben. Ich habe Angst, dass es Schicksal und keine Zufälle gibt, sich damit eine Spirale auftut, aus der ich nicht hinauskomme und alles Schwarz... Weiterlesen →

Ein Brief

One week, only seven days from now on till my age is changing and even no one notice if it’s someones birthday, I wanna change something with purpose on that upcoming shitty day. I’m going to go to the river. Why? I’ll put letters (which I’ve wrote if I die) into a tiny glass, to... Weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑