Für das ‚Zwischen den Zeilen‘ Lesen

Manchmal, eigentlich sehr oft, habe ich Angst, verkannt zu werden. Mich treffen die Blicke der Menschen und ich starre zurück. Während ich sie damit treffe, gehe ich ein Schritt zurück. Ich bleibe unverwundet an einer anderen Stelle stehen, wo mich der Rauch unscheinbar macht. Man sieht die Züge, vor allem die Ecken, die fernen dunklen... Weiterlesen →

Update am Sonntag

Vielleicht fragt man sich, was ich die letzten Wochen getrieben habe, weil es hier sehr ruhig zuging.  Ich saß stundenlang vor meinem Laptop und habe mehr oder weniger versucht Cover zu kreieren. Denn genau das tue ich die letzten Monate, für was ich zwei Cover brauche: Zwei Bücher sind in Arbeit und ich bin verdammt... Weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑